Änderungen bei First Class wegen der Coronakrise

Um die Mitarbeiter zu schützen und gleichzeitig den Betrieb für unsere Kunden aufrechtzuerhalten haben wir die meisten Büromitarbeiter auf Heimarbeit umgestellt.

Wir haben dazu eine Infrastruktur aufgebaut, mit der wir Sie weiter wie gewohnt rund um die Uhr betreuen können.

  • Besuche unserer Standorte durch Kunden sind zurzeit allerdings nicht möglich. Bitte nutzen Sie die folgenden Kontaktmöglichkeiten.
  • Kontakte sind über E-Mail, Facetime, Telefon und Fax möglich.

Allgemeine Fragen, Buchhaltung, Fragen zu Zertifizierungen und Schulungen

Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr unter

Telefon +49 (0)69 247 547 80

Fax: +49 (0)69 247 547 820

E-Mail:

Disposition Transporte & Zollabfertigung

Rund um die Uhr erreichbar unter

Telefon +49 (0)69 247 547 841

Mobil +49 (0) 177 92 99 273

Disposition Frachtkontrolle

Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr unter

Tel +49 (0)69 247 547 813

Im operativen Geschäft, das weiter vor Ort abgewickelt werden muss (z.B. auf den Frachthöfen), sollen persönliche Kontakte weitgehend vermieden werden.

Verzichten Sie, soweit möglich, auch hier auf Besuche unserer Standorte.

Bei unverzichtbaren Kontakten (z.B. Frachtanlieferung) können Sie die Vorgehensweise gerne vorher mit uns abklären. Bzw. folgen Sie vor Ort dann den dort ausgehängten Infos und den Vorgaben unserer Mitarbeiter.

Trotz der beschriebenen Einschränkungen können wir fast unser ganzes Dienstleistungsangebot weiter für Sie anbieten – auch wenn die eine oder andere Beratung dann halt per Telefon oder Videokonferenz statt bei einem Besuch stattfinden muss.

Es gibt leider eine einzige Ausnahme:

First Class Academy

Die Präsenzseminare der First Class Academy für die Monate März bis Mai müssen leider ausfallen. Wir werden Sie informieren, sobald die Seminare wieder angeboten werden.

Unser Portal für Onlineschulungen ist weiter rund um die Uhr verfügbar.

Viele Themen unserer abgesagten Präsenzseminare sind auch als Onlinekurs verfügbar.

Das gilt besonders für die Themen

Gerade in diesen Wochen, in denen Mitarbeiter ja idealerweise zuhause bleiben sollen, bietet sich hier vielleicht eine Möglichkeit, die Zeit sinnvoll zu nutzen.

Die Onlinekurse können rund um die Uhr von jedem Rechner mit Internetanschluss besucht werden, egal ob zuhause oder am Arbeitsplatz.